Direkt zum Inhalt springen

Thurgauer Prognoseforum: Bildungssystem in der digitalen Revolution

Die digitale Revolution stellt das Bildungssystem vor grosse Herausforderungen. Es muss die besonderen Anforderungen an die künftigen Arbeitskräfte berücksichtigen. Am Prognoseforum des Thurgauer Wirtschaftsinstituts vom 8. November 2017 wird Guido Schwerdt, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz, Beispiele von Herausforderungen und Möglichkeiten geben, die das digitale Zeitalter für die Bildung mit sich bringt. Jan-Egbert Sturm, der Leiter der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich, wird ausserdem die Konjunkturaussichten für das Jahr 2018 vorstellen.

Veranstaltungsort

Ermatingen

Organisator

Thurgauer Wirtschaftsinstitut