Direkt zum Inhalt springen

Was bei Trotz im Kopf vorgeht

Reagiert ein Mensch trotzig auf eine Einschränkung, lässt sich das auch an der Hirnaktivität ablesen. Das zeigt eine gemeinsame Studie von Verhaltensökonomen des Thurgauer Wirtschaftsinstituts und von Neurowissenschaftlern der Universität Bern. Je stärker ein Mensch bei einer Entscheidung negativ auf eine Einschränkung reagiert, desto stärker sind bei ihm bestimmte Hirnregionen aktiv, die für Aufmerksamkeit und komplexe Entscheidungen verantwortlich sind.

Mehr dazu in diesem Beitrag.