Direkt zum Inhalt springen

Weniger Pflanzenschutzmittel dank Precision Farming

Der Regierungsrat hat das Ressourcenprojekt «Optimierung und Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes mit Precision Farming» (PFLOPF) freigegeben.

Das Projekt zielt darauf ab, mit innovativen technischen und digitalen Hilfsmitteln den Pflanzenschutzmitteleinsatz zu reduzieren. Die strategische Projektleitung wird durch den Beratungsleiter des BBZ Arenenberg, Christian Eggenberger, erfolgen. Die Swiss Future Farm in Tänikon wird in diesem kantonsübergreifenden Ressourcenprojekt in der Funktion als technisches Zentrum und Innovator eine führende Rolle einnehmen. Mehr dazu in dieser Mitteilung.