Direkt zum Inhalt springen

Thurgauer Institute am Erfolg der Universität Konstanz beteiligt

Der Entscheid wurde an der Universität Konstanz mit Spannung erwartet, am 27. September 2018 kam die gute Nachricht: Zwei der drei Clusterinitiativen der Universität Konstanz werden ab 1. Januar 2019 in der „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ gefördert.

Die zwei Cluster haben erfolgreich ein Auswahlverfahren durchlaufen, das sich über zwei Jahre hinzog. Es sind dies „Die politische Dimension von Ungleichheit: Wahrnehmungen, Partizipation und Policies“, an dem auch das Thurgauer Wirtschaftsinstitut (TWI) beteiligt ist, und das „Centre of the Advanced Study of Collective Behaviour“, an dem Prof. Dr. Marcus Groettrup vom Biotechnologie-Institut Thurgau und Prof. Dr. Urs Fischbacher vom TWI beteiligt sind. Letzterer ist in diesem Cluster auch Ko-Sprecher. Mehr zu den Clustern unter diesem Link.