Direkt zum Inhalt springen

Daten des Krebsregisters Thurgau fliessen in die internationale Forschung ein

Das Forschungszentrum des European Network of Cancer Registries (ENCR) hat eine Webplattform geschaffen, auf der Krebsdaten aller angeschlossenen Länder abgerufen werden können. Darunter finden sich auch Daten des Krebsregisters Thurgau. Das 2012 gegründete Krebsregister kann mit seinen seither registrierten Daten mittlerweile vermehrt zu Studien beitragen. Dies zeigt sich in einer im Fachjournal „Cancer Epidemiology“ publizierten Forschungsarbeit zu den Überlebenschancen bei einem Multiplen Myelom, einer Krebserkrankung des blutbildenden Systems. Die Studie zeigt, dass die Überlebensrate – dank besserer Therapien – über die Zeit gestiegen sind. Eingeflossen sind auch Daten des Krebsregisters Thurgau aus den Jahren 2012 und 2013.

Die Webplattorm von ENCR ist unter diesem Link zugänglich. Mehr zur Studie unter diesem Link.