Direkt zum Inhalt springen

Forschungsarbeit in Rehaklinik Zihlschlacht in Berlin ausgezeichnet

Die Lebensqualität von Patienten nach einem Schlaganfall kann mit der sogenannten Stroke Impact Scale gemessen werden. Die deutsche Übersetzung der Kurzform dieser Skala ist bisher noch nicht ausreichend auf ihre Zuverlässigkeit untersucht worden. Anna Coppers, Physiotherapeutin an der Rehaklinik Zihlschlacht, überprüft im Rahmen ihres Masterstudiums an der Hochschule für Gesundheit Gera nun die Testgütekriterien anhand von Daten, die sie in Zihlschlacht erhoben hat. Am Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation in Berlin ist sie für die Präsentation der vorläufigen Ergebnisse dieser Forschungsarbeit mit einem Posterpreis ausgezeichnet worden.

Mehr dazu in dieser Mitteilung und unter diesem Link.