Direkt zum Inhalt springen

Lückenlose Klimageschichte der letzten 10'000 Jahre

Das Amt für Archäologie Thurgau will anhand von Sedimentprofilen die Klimageschichte der letzten 10’000 Jahre erschliessen. Zukünftig sollen zwei bis drei im Kanton Thurgau verteilte Referenzprofile vorliegen, die unabhängig von archäologischen Siedlungsspuren lückenlos die Klimageschichte, die Umwelt und den menschlichen Einfluss auf die Umgebung vom Ende der letzten Eiszeit bis in die Gegenwart aufzeigen. Solche Daten sind bisher für dieses Gebiet nicht vorhanden und auch europaweit selten. Sie sind nicht nur für die Archäologie von Interesse. Das Projekt wird aus Mitteln finanziert, die das Amt für Archäologie aus dem Nachlass des Frauenfelders Walter Enggist erhalten hat.

Mehr dazu in dieser Mitteilung.