Direkt zum Inhalt springen

Kantonsbibiliothek Thurgau

Bild einer mittelalterlischen Handschrift, die in der Kantonsbibliothek für die digitale Aufbereitung erfasst worden ist.
Die Kantonsbibliothek Thurgau digitalisiert hier wertvollen Bände.

Im Zentrum der Tätigkeiten der 1805 gegründeten Kantonsbibliothek Thurgau steht der gesetzliche Auftrag, sämtliche den Thurgau betreffenden Druckschriften zu sammeln, zu erschliessen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die sogenannten „Thurgoviana“ umfassen gedruckte Publikationen wie Monographien und Sammelbände, Zeitungen und Zeitschriften, graue Literatur sowie audiovisuelle Medien und bilden eine wichtige Grundlage für den Thurgau betreffende Forschung.

Des Weiteren verfügt die Kantonsbibliothek über einen beachtlichen historischen Bestand an Handschriften, Inkunabeln und Alten Drucken, der von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt genutzt wird. Die Betreuung von Forschenden bildet ebenso eine Aufgabe der Kantonsbibliothek wie die Erschliessung dieser unikalen Bestände, ihre Konservierung, ihre Digitalisierung und ihre Vermittlung in Form von Vorträgen, Führungen und Publikationen.

In ihrer Funktion als öffentliche Bibliothek der Stadt Frauenfeld stellt die Kantonsbibliothek Interessierten ausserdem ein breites Angebot an Fachliteratur aus diversen Gebieten zur Verfügung und bietet Ihren Benutzerinnen Zugang zu digitalen Informationsquellen, die laufend erweitert werden.

 
Kontakt allgemein

Kantonsbibliothek Thurgau
Promenadenstr. 12
8510 Frauenfeld
Tel.: +41 (0)58 345 69 00
kantonsbibliothekNULL@tg.ch
www.kantonsbibliothek.tg.ch

Kontakt Historische Bestände und Sammlungen

Joana Keller
Leitung Historische Bestände und Sammlungen
Tel.: +41 (0)58 345 69 05
joana.kellerNULL@tg.ch